#NächsterHaltZukunft

#NächsterHaltZukunft

Klima-Allianz Oberösterreich unterstützt Forderungen des Klimavolksbegehrens und fordert raschen Klimaplan für Oberösterreich. 

Linz - Auf dem Weg zur entscheidenden Sitzung des parlamentarischen Umweltausschusses am 9. März riefen Fridays For Future Österreich und das Klimavolksbegehren (KVB) zur gemeinsamen Aktion #NächsterHaltZukunft auf. Die Klima-Allianz Oberösterreich nahm an dieser Socialmedia-Kampagne Teil und fordert die Oberösterreichische Landesregierung nun auf, rasch die nötigen Schritte in Oberösterreich zu setzen, um im Einklang mit den Klimazielen Gesamtösterreichs bis 2040 Klimaneutralität in unserem Bundesland zu erreichen.

Die bisherige Klimapolitik Oberösterreichs ist geprägt von Symbolen und Lippenbekenntnissen, die der Dringlichkeit von effektivem Klimaschutz nicht im Geringsten gerecht werden und unser Bundesland bei entscheidenden Zukunftsthemen wie Energiewende, Verkehrswende und klimafreundliches Wirtschaften immer mehr zurückfallen lassen. Dies wird sich über kurz oder lang auch in der Wettbewerbsfähigkeit der oberösterreichischen Wirtschaft und damit in der Attraktivität von Oberösterreich als Standort für zukunftsweisende Unternehmen negativ auswirken.

„Die Klima-Allianz Oberösterreich ist die gemeinsame Stimme von 16 oberösterreichischen Initiativen und Organisationen sowie mehr als 30 unterstützenden Firmen, NGOs, Gemeinden und Vereinen. Wir fordern in der Klimapolitik endlich Taten statt Worte, und zwar in Form eines verbindlichen Klimaschutzplans für Oberösterreich.“, erläutert Josef Winter, Sprecher der Klima-Allianz OÖ.

Der Klimaschutzplan, der umgehende erstellt werden soll, muss zumindest folgende Punkte enthalten:

  1. Konkrete CO2-Reduktionsziele für OÖ.
  2. Einen Maßnahmen-Katalog, der sicherstellt, dass die Zielvorgaben eingehalten werden können. Damit verbunden muss es Kontrollmöglichkeiten und rechtliche Konsequenzen bei Nichteinhaltung geben.
  3. Ein laufendes und öffentlich zugängliches Monitoring zur Erhebung der tatsächlichen Reduktionen an Treibhausgasemissionen.
  4. Eine Veröffentlichung der errechneten noch verfügbaren CO2-Emissionen für OÖ anteilig am noch verfügbaren globalen CO2-Budget.

Als Klima-Allianz Oberösterreich rufen wir die Landesregierung auf, endlich die Zeichen der Zeit zu erkennen und effektivem Klimaschutz die nötige Priorität zu geben. 

Wer wird sind
Die Klima-Allianz Oberösterreich ist ein Zusammenschluss zivilgesellschaftlicher Organisationen, die das Land Oberösterreich auffordern, umgehend einen Klimaschutzplan vorzulegen, der im Einklang mit dem Pariser Klimaschutz-Abkommen steht. https://klimaallianz-ooe.at/

Quelle: JW (Klima-Allianz OÖ)

Das könnte Sie interessieren!

Bürgermeister-Argumente für Klimaneutralität bis 2040

13. 04. 2021 | Politik

Bürgermeister-Argumente für Klimaneutralität bis 2040

OÖ BürgermeisterInnen und GemeindepolitikerInnen unterstützen das Ziel der Österreichischen Bundesregierung für Klimaneutralität bis 2040

Musikalischer Sommer in Traunkirchen: Penthesilea-Academy präsentiert Rahmenprogramm

13. 04. 2021 | Traunkirchen

Musikalischer Sommer in Traunkirchen: Penthesilea-Academy präsentiert Rahmenprogramm

Wie berichtet, bahnt sich in der Gemeinde Traunkirchen eine kleine Sensation an. Im Spätsommer 2021 findet erstmals die Penthesilea Academy unter der Leitu...

 Bei Mauerarbeiten in Tod gestürzt

12. 04. 2021 | Blaulicht

Bei Mauerarbeiten in Tod gestürzt

Bezirk Urfahr-Umgebung: Ein 65-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung half am 12. April 2021 gegen 7:45 Uhr in Reichenau einer befreundeten Familie bei Ma...

Linzer durch Faustschläge schwer verletzt – Hinweise erbeten

12. 04. 2021 | Blaulicht

Linzer durch Faustschläge schwer verletzt – Hinweise erbeten

Ein 57-jähriger Linzer wurde am 9. April 2021 in den frühen Morgenstunden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus in Linz eingeliefert. Dort musste er...

Linzer stürzte 50 Meter ab

12. 04. 2021 | Blaulicht

Linzer stürzte 50 Meter ab

Stadt Linz: Am 11. April 2021 um 20:13 Uhr wurde die Streife "Landhaus1" in die Obere Donaulände, Baustellenbereich, beordert, da dort eine Person den Berg...