UnternehmerInnen-Helpline – Hilfe in allen Lebenslagen

UnternehmerInnen-Helpline – Hilfe in allen Lebenslagen

Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband hat für UnternehmerInnen eine kostenlose Helpline eingerichtet, um Beratungen in allen Lebenslagen, insbesondere in der weiter andauernden Krise, anzubieten. Professionell betreut wird die Helpline von Ursula Berger, Präsidiumsmitglied des SWV OÖ und selbständige Unternehmensberaterin. 

3 MitarbeiterInnen sind jeden Montag und Donnerstag von 09.00 – 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 404 485 erreichbar. Außerhalb der Telefonzeiten werden Anfragen per Email rund um die Uhr unter helpline@swvooe.at entgegengenommen und beantwortet.

Grundsätzlich gibt es kein Thema, welches nicht behandelt wird. Dabei werden 5 Hauptthemen von Fachleuten betreut und sind wie folgt aufgeteilt:

1. Betriebswirtschaftliche Beratung:  Analyse des Istzustandes, Erörterung möglicher Steuerungs-mechanismen, Vermittlung zu vertiefter Unternehmensberatung

2. Juristische Beratung: Behandlung von Rechtsfragen, wie z.B. Insolvenzabwicklung, Einspruchmöglichkeit bei negativen Förderbescheiden, Mietfragen, bis hin zur Vermittlung von günstigen Vertretungen

3. Förderwesen: Unterstützung bei Förderansuchen für sämtliche durch die Bundes-, Landesregierung sowie WKO zugesagten Förderanträgen, Prüfung der Förderwürdigkeit, Unterstützung bei Unklarheiten (Absagen, Nachreichungen, Verzögerungen, etc.)

4. Steuerliche Beratung: Da viele EPU ihre Tätigkeit ohne Steuerberater abwickeln, ist es u.U. notwendig, diese in einem Pool zu betreuen.

5. Psychologische Beratung: Viele UnternehmerInnen wissen nicht mehr ein und aus, durch professionelle Betreuung wollen wir ihnen wieder Perspektiven schaffen.

 

Quelle: SWV OÖ Bild: Manfred Zaunbauer, Thomas Unger (honorarfrei)

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

So will OÖ vom weltweit größten Forschungsprogramm der EU profitieren

09. 03. 2021 | Wirtschaft

So will OÖ vom weltweit größten Forschungsprogramm der EU profitieren

Mit einem Budget von 95,5 Mrd. Euro für die Jahre 2021-2027 gilt das neue EU-Forschungsrahmenprogramm ‚Horizon Europe‘ als weltweit größtes Forschungsprogr...

Attersee Wurst wird ebenfalls ARTgemäß

25. 02. 2021 | Wirtschaft

Attersee Wurst wird ebenfalls ARTgemäß

Der Schwanenstädter Fleisch- und Wurstwarenerzeuger und zugleich Aushängeschild im Bereich des Tierwohls produziert nun den hauseigenen Klassiker, die Atte...

Initiative TIM nimmt KMU Scheu vor Kooperation mit Forschungseinrichtungen

24. 02. 2021 | Wirtschaft

Initiative TIM nimmt KMU Scheu vor Kooperation mit Forschungseinrichtungen

In den vergangenen 20 Jahren wurden bereits mehr als 1.000 Forschungs-Kooperationsprojekte in OÖ unterstützt.

Ist das möglich? Industrie ohne fossile Energie

09. 02. 2021 | Wirtschaft

Ist das möglich? Industrie ohne fossile Energie

Fünf neue Vorzeigeprojekte in Oberösterreich zeigen, was möglich ist. Die Initiative „Vorzeigeregionen Energie“ hat sich zum Ziel gesetzt, mit innovativen ...

IM GESPRÄCH: DI Mag. Peter Zehetner über 100 Jahre KWG

29. 12. 2020 | Wirtschaft

IM GESPRÄCH: DI Mag. Peter Zehetner über 100 Jahre KWG

Das Schwanenstädter Unternehmen KWG erzeugt mit seinen Wasserkraftwerken 100% Ökostrom und feierte im Jahr 2020 sein 100 jähriges Bestehen. Trotz Coronakri...