Alkofahrt ohne Lenkrad

Alkofahrt ohne Lenkrad

42-jähriger Alkolenker von Linz nach Perg ohne Lenkrad unterwegs

Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Perg wurde am 26. Oktober 2020 um 20:05 Uhr im Stadtgebiet von Perg durch Beamte der Polizeiinspektion Perg festgenommen, nachdem er zuvor ein Dienstfahrzeug durch Tritte gegen die Motorhaube beschädigte und gegenüber den Polizisten angab, dass er hoffe krank zu sein und danach mehrere Beamte anspuckte, um diese anzustecken. Der Mann widersetzte sich auch durch Tritte und Schläge in Richtung der Beamten der Festnahme. Dabei wurde eine Polizistin leicht verletzt. Weiters bedrohte er die Beamten verbal. 
Vor der Festnahme in Perg wurde der 42-Jährige gemeinsam mit seiner 39- jährigen Lebensgefährtin, ebenfalls aus dem Bezirk Perg, durch eine Streife der Polizeiinspektion Kleinmünchen in Linz in der Dauphinestraße einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen, wobei die 39-Jährige den Pkw lenkte. Ein durchgeführter Alkotest bei der Lenkerin verlief positiv mit 1,6 Promille. Da durch die Lenkerin vor Ort kein Fahrzeugschlüssel herausgegeben bzw. nicht mehr gefunden wurde, hatten die Polizisten zur Sicherung des Fahrzeuges eine Lenkradsperre angebracht. 
Nachdem die Amtshandlung abgeschlossen war, stellten die Beamten der PI Kleinmünchen kurze Zeit später fest, dass das Fahrzeug nicht mehr am Anhalteort abgestellt war. Da der 42-Jährige gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin im Bezirk Perg wohnhaft ist und vermutet wurde, dass sie das wieder in Betrieb genommene Fahrzeug in Richtung Perg lenken, wurden die Kollegen der PI Perg in Kenntnis gesetzt. Der betreffende Pkw wurde schließlich durch eine Streife der PI Perg in Perg festgestellt, wobei es beim Anhalteversuch beinahe zu einer Kollision mit dem Dienstfahrzeug kam.
Daraufhin ließen die beiden Verdächtigen den Pkw nächst der Naarnbrücke stehen und ergriffen zu Fuß die Flucht. Kurze Zeit später kamen die beiden wieder zurück zum Fahrzeug und wurden durch die Polizisten angehalten. Da vorerst nicht eindeutig festgestellt werden konnte, wer den Pkw gelenkt hatte, wurden beide zu einem Alkotest aufgefordert. Diesen verweigerten sie jedoch. 
Nachdem der 42-Jährige auf ein in der Nähe abgestelltes Dienstfahrzeug sprang und dieses beschädigte, wurde er festgenommen. 
Anzumerken ist, dass der Pkw von Linz nach Perg ohne Lenkrad gelenkt wurde, da der 42-Jährige dieses zuvor gewaltsam mitsamt der Lenkradsperre heruntergerissen hatte. 
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde der 42-Jährige in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Der 42-Jährige und seine Lebensgefährtin werden weiters wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft Perg zur Anzeige gebracht.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

10-jährige Schülerin fand Werfergranate

09. 07. 2021 | Blaulicht

10-jährige Schülerin fand Werfergranate

Bezirk Freistadt: Am 8. Juli 2021 vormittags fand eine 10-jährige Schülerin in Rainbach im Mühlkreis im Bereich des Passbergers Steges eine Granate in der ...

Sturmwarnung für Dienstag, 29.06.2021

29. 06. 2021 | Blaulicht

Sturmwarnung für Dienstag, 29.06.2021

Laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik ist auch am Dienstag, den 29.06. zwischen 18:00 und 22:00 wieder mit Sturm und Unwetter zu rechnen....

Schlägerei vor den Augen der Polizei

29. 06. 2021 | Blaulicht

Schlägerei vor den Augen der Polizei

LINZ: Die Polizisten versuchten die beiden Kontrahenten zu trennen, woraufhin der 24-Jährige Angreifer vom ursprünglich Attackierten abließ und auf die Pol...

Spaziergänger finden verunglückten Mofalenker

14. 06. 2021 | Blaulicht

Spaziergänger finden verunglückten Mofalenker

Aufmerksames Ehepaar entdeckte im Bezirk Rohrbach einen regungslosen Mofalenker neben der Fahrbahn.

Betrug im Internet

09. 06. 2021 | Blaulicht

Betrug im Internet

Bezirk Freistadt: Ein Mitarbeiter einer Online-Trading-Firma erschlich sich Mitte Mai das Vertrauen einer 39-Jährigen aus dem Bezirk Freistadt, die dem Unb...